VOM QUARTIER FÜRS QUARTIER

HOME

HERZLICH WILLKOMMEN

auf der lieblichsten Steinwüste der Stadt: Brache Warmbächli - brache.ch!

Hier hat einst die Kehrichtverbrennungsanlage gestanden. Das Gebiet wurde vorschriftsgemäss wiederhergestellt und steht nun dem Quartier und Interessierten unter Berücksichtigung der Nutzungsordnung als Brache und Freiraum bis 2018 zur Zwischennutzung zur Verfügung.

Der Verein Warmbächlibrache bemühte sich Ende 2015 um die Öffnung der Brache für die Öffentlichkeit und ist nun für die fortlaufende Koordination sämtlicher Projekte im Rahmen der Zwischennutzung zuständig. Für quartierverträgliche Veranstaltungen und andere Projekte suchen wir jedoch DICH! Unter Kontakt findest du die nötigen Angaben, um deine Idee einzubringen. Auch ein hilfreicher Leitfaden für das richtige Vorgehen für VeranstalterInnen ist da abgegelegt. Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme!

Die Warmbächlibrache hat sich zu einem Verweilort für Jung und Alt gemausert - da sind der Spielplatz, das Urban Gardening, die bespraybaren Flächen, der Teich mit Verweilmöglichkeiten, die Brache-Bar vom Bus Stop Warmbächli, sowie zahlreiche Projekte & Veranstaltungen, welche die Brache auf alle Arten beleben!


MEDIEN

>> unsere Medienmitteilungen / Stellungnahmen

Medienberichte

17.12.2018 - Der Bund: Es geht weiter für die Berner Warmbächlibrache
04.12.2018 - Der Bund: Stadt Bern ehrt Freiwillige
04.12.2018 - Stadt Bern: Erster «freiwillig.engagiert.Sozialpreis» geht an vier Projekte
16.08.2018 - Der Bund: Auch von dieser Welt
16.08.2018 - Berner Zeitung: Wenn nur Helene Fischer käme
12.02.2018 - Berner Zeitung: Warmbächli-Besetzer werden bis Ende Jahr toleriert
17.11.2017 - Illegales Chalet bringt Rot-Grün in Bedrängnis
29.10.2017 - SRF Reporter: Der Unruhestifter
13.10.2017 - Der Bund: Der Treffpunkt der internationalen Sprayer-Szene
18.08.2017 - RaBe: Zirkus Chnopf mit neuem Programm "Panik"
13.07.2017 - Schweizer Familie: Oase des Lebens
11.07.2017 - Berner Zeitung: Auf der Brache geht alles, jedenfalls fast
22.06.2016 - noisey.ch: Happy End in Bern?
18.06.2017 - Berner Zeitung: Kinder verwandeln Warmbächli in riesigen Spielplatz
16.06.2017 - Der Bund: Kampf um die Freiräume
16.06.2017 - noisey.ch: Kommerz-Veranstalter treibt gerade gemeinnützigen Verein Warmbächlibrache in den Ruin
15.06.2017 - Berner Zeitung: Zoff um "Sommerliebe" Openair auf dem Warmbächliareal
11.05.2017 - Der Bund: Bier interessanter als Wein
29.03.2017 - Der Bund: Gnadenfrist für den Pflanz-Bus
08.10.2016 - Der Bund: Warmbächlibrache verfällt in Winterschlaf 
23.05.2016 - Der Bund: Warmbächli-Zwischennutzer sind enttäuscht vom Partyvolk 
19.05.2016 - 20 Minuten: Warmbächli-Brache wird mit Bar und Gärten belebt
21.02.2016 - Jungfrau Zeitung: Bus Stop Après Ride Bar soll Berner Brache beleben
20.02.2016 - Berner Zeitung: Schrebergärten auf der Brache 
19.02.2016 - Der Bund: Das Warmbaechlibrachland sucht Pioniere


NEWS

04.12.2018: Freiwillig. Sozial. Engagiert.
Was der Stadt Bern als Anlass dient, herausragende Projekte auf Basis von freiwilligem Engagement zu würdigen, kam der Brache zugute. Aus über 30 eingegangenen Projekten fand sich das Engagement des Vereins Warmbächlibache unter den Gewinnern des erstmalig verliehenen 'freiwillig.engagiert.Sozialpreis' der Stadt Bern. Wir sind mehr als happy!!!

11.11.2018: Fehlt nur noch ein Eisfeld. Brache eingewintert. WC geschlossen. Bus Stop Warmbächli hat noch Brache Bier, z.B. für den Adventskalender. Schöne kühle Jahreszeit allerseits!

29.09.2018: Brache bitte sauber halten!
Letzten Samstag haben rund 15 Personen (herzlichen Dank!!) mitgeholfen, die Brache aufzuräumen: Fätzlen und Abfalltrennung, Holz sortieren, ... Rund 10 Kubik angesammelter Restmüll/Plastik und 15 Kubik Sperrmüll fanden im Zuge der Aufräumaktion den Weg in die Entsorgung. Nun wartet noch Altmetall, Karton/Papier, PET und Glas auf ihre Abholung. Danke zudem dem städtischen Jugendamt für die regelmässige Entsorgung der Spraydosen.
Helft mit, die Brache ordentlich zu halten und lasst euren Abfall nicht auf dem selbstverwalteten Areal Brache Warmbächli liegen, sondern nehmt in wieder mit!

20.08.2018: Die Brache 2019? Willst Du an einer Verlängerung unserer Zwischennutzung auf der Warmbächlibrache mitwirken? Dann komm an die nächste Brachesitzung! 27.8.2018, 19:00 Uhr. Bei Schlechtwetter an der Güterstrasse 8 im 2. Stock.

02.06.2018: Im Rahmen der Bauarbeiten wird das Fundament der Güterstrasse 8 abgedichtet. Dazu ist die Entfernung der Graffiti nötig. Der Bauherr hat mitgeteilt, dass neue Sprayereien in diesem Abschnitt nicht mehr erwünscht, weshalb die Wand auf Platz der Baustelle (abgezäunter Perimeter) fortan nicht mehr für Graffiti freigegeben ist. Wer diese Wand besprayt, macht sich entsprechend haftbar!

09.05.2018: Der Bus Stop Warmbächli fährt den Barbetrieb hoch. Fortan immer freitags sowie zu auserwählten Terminen (Agenda) Barbetrieb.

23.04.2018: Wir verdanken die Entsorgung von rund 7'500 Spraydosen durch das Jugendamt. Hilfe bei der Abfalltrennung und -entsorgung stets willkommen!

21.04.2018: Das Brache-WC ist wieder in Betrieb. Gleich hinter dem Bus Stop-Container

18.02.2018: Baustelle - Auf der Brache beginnen die ersten Vorbereitungs-Arbeiten der geplanten Genossenschafts-Wohnungen (Bilder unter Brache). Bis April wird der tiefliegende Teil der Brache trockengelegt. Zudem gibt es im hinteren Teil der Brache bis voraussichtlich Oktober 2018 Terrainanpassungen: Ab Höhe der vorderen Hauskante wird Kies vom Schwellenmätteli und Aushub vom Inselspital aufgeschüttet. Die Zwischennutzung Warmbächlibrache besteht weiterhin im vorderen Bereich. Die Bauherrin ISGO Oberholligen tolerieren das Besetzer-Kollektiv im hintersten Teil des Areals für die Dauer der Terrainanpassungen und voraussichtlich bis Ende Oktober 2018.

11.11.2017: Winterbetrieb - Die Brache ist nach wie vor 24/7 zugänglich, jedoch ist die Wasserversorgung und somit auch das Brache-WC bis im Frühling ausser Betrieb. Regelmässiger Barbetrieb durch den Bus Stop Warmbächli gibt es ebenfalls erst im Frühling wieder.