NUTZUNGSORDNUNG

Die Brache Warmbächli ist für alle zur Begehung und Bespielung offen zugänglich. In Absprache mit dem Verleiher bestehen versuchweise keine Öffnungs- und Schliessungszeiten.

Die gegenseitige Rücksichtnahme ist zur erfolgreichen Zwischennutzung der Brache Voraussetzung. Rassismus, Sexismus und Diskriminierung jeglicher Art werden auf der Brache nicht toleriert.

Es gilt eine besondere Rücksichtnahme auf Anwohner in Nähe der Brache. Dies gilt hinsichtlich jeglicher Lärm- und Abfallemmissionen.

Es gibt keine allgemeine Abfallentsorgung auf der Brache. Alles was auf die Brache gebracht wird, muss auch wieder mitgenommen werden. Die Sauberkeit liegt in der Verantwortung jedes einzelnen Besuchers der Brache.

Die Brache wird auf eigene Gefahr und Verantwortung betreten. Der Verein Warmbächlibrache und Immobilien Stadt Bern übernehmen keinerlei Haftung.

Die Aufsicht von Kindern ist Pflicht und Verantwortung der Eltern oder Begleitpersonen.

Projekte, Veranstaltungen und grössere Installationen müssen im Vorfeld mit dem Verein Warmbächlibrache abgesprochen und bewilligt werden. Anlaufstelle ist das Kontaktformular unter Projekte.

 

Projekte, Veranstaltungen und grössere Installationen müssen im Vorfeld mit dem Verein Warmbächlibrache abgesprochen und bewilligt werden. Anlaufstelle ist das Kontaktformular unter Projekte.

Anregungen und Fragen sind willkommen. Gerne nehmen wir diese unter info@brache.ch entgegen.

Verstösse gegen diese Nutzungsbestimmungen sollen umgehend dem Verein Warmbächlibrache gemeldet werden (Tel. +41 76 650 77 19 und info@brache.ch).

Wir freuen uns auf eine spannende und inspirierende Zwischennutzung der Brache.


Legale Wandmalerei

Lediglich die drei auf dem nebenstehenden Plan eingezeichneten Wände der Güterstrasse 8 dürfen bis zu 4 m Höhe bemalt werden. Alle anderen Flächen sind nicht bemalbar. Wer sich nicht daran hält, macht sich strafbar.